Nach 2 Minuten scharf!

openPR - München

Bublitz® Alarm B1 heisst das elektronisch gesteuerte System, das mit einer völlig anderen Technik als herkömmliche Anlagen arbeitet. Das Herzstück sind zwei Sensoren, die den Luftdruck und Infraschall eines Raumes oder Hauses messen und überwachen. Bereits ein Einbruchversuch, etwa durch Aufhebeln einer Tür oder Fenster, verändert die eingemessenen Werte und löst Alarm durch eine speziell platzierte Sirene und Einschalten der kompletten Innenbeleuchtung. Der Lärm und Licht sollen ein Eindringen eines Einbrechers verhindern.

Mit dem Alarm B1 kann die Außenhaut von Häusern bis zu einer Nutzfläche von 600m² gesichert werden, auch über mehrere Etagen. Voraussetzung ist, dass die Räume über Luft miteinander verbunden sind. Mit den wenigen Bedienelemen kommt man schnell klar. Wichtig ist, dass man die Sensibilität der Anlage richtig einstellt, damit sie nicht überreagiert. Man kann eine Alarmverzögerung einstellen, um beim Heimkommen genügend Zeit zum Abstellen der Anlage zu haben. Komfortabler ist eine Funkfernbedienung mit integriertem Notalarm, deren Frequenz sich ständig ändert, also nicht von außen "abgegriffen" werden kann. Außerdem ist das System über einen Notstromakku gepuffert, sodass es auch bei Stromausfall betriebsbereit bleibt. Selbst wenn die Anlage nach zwei Minuten scharf gestellt ist, können sich seine Bewohner samt ihren Haustieren frei bewegen, auch gekippte Fenster irritieren den Sensor nicht.

Da weder Kabel, Bewegungsmelder, Magnetkontakte noch Glasbruchsensoren erforderlich sind und dadurch kostenintensive Montagearbeiten entfallen, kann die Bublitz® Alarmanlage zu einem günstigen Preis angeboten werden. Man kann das System noch mit diversen Zusätzen ausbauen, etwa mit einem zugeschaltetem Telefonwählgerät den Alarm weiterleiten aufs Handy, zu Nachbarn und Bekannten, oder einem Wachdienst, auch ein Funkrauchmelder lässt sich integrieren. Bei richtiger Einstellung sind Fehlalarme so gut wie unmöglich. Das Alarmsystem Bublitz® Alarm B1 wurde über 45.000 x installiert und erhielt in 2007 und 2008 den Innovationspreis der Initiative Mittelstand für IT-Security und wurde für 2009 vorgeschlagen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben